DerDiestelfinkEs passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, sein Vater hat ihn schon lange im Stich gelassen. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt ...

Rezension

"Dieses Buch lässt keinen kalt: Donna Tartts Roman Der Distelfink [...] zeigt eine große Erzählerin, die so spannend wie eine Thrillerautorin schreibt." Felicitas von Lovenberg, FAZ

Autorenportrait

Donna Tartt, geboren 1963 in Greenwood/Mississippi. Ab 1981 Beginn des Studiums an der Universität von Mississippi, dann Wechsel auf das Bennington College in Vermont, dort 1986 Abschluss. Bereits während des Studiums Beginn mit Veröffentlichungen. Die Autorin lebt in Charlottesville/Virginia und Manhattan. 

Details:

Autor: Donna Tartt

Titel: Der Distelfink

Übersetzung: Rainer Schmidt, Kristian Lutze

Roman, gebundene Ausgabe oder als Taschenbuch 1024 Seiten

Verlag: Goldmann Verlag (2014/ 2015)

ISBN 978-3442312399 bzw. 978-3442473601 (Taschenbuch)

Preis: EUR 24,99 (gebundene Ausgabe) bzw. EUR 12,99 (Taschenbuch)

Weitere Buchtipps

© 2017 Ihr Buchladen