InselgrabMittsommer auf Öland, Zeit der Festlichkeiten. Doch mit dem Tod des verhassten Patriarchen Edvard Kloss steigen buchstäblich die Gespenster einer dunklen Vergangenheit aus den Gräbern. Jahrzehntealte Schuld und kühle Rache Johan Theorin liefert den großartigen Abschluss seiner Öland-Kriminalromane.

Ein verzweifeltes Klopfen weckt Gerlof Davidsson mitten in der Nacht. Der Junge, der atemlos vom Strand kommt, erzählt von einem Geisterschiff voller sterbender Seeleute und einem verrückten alten Mann mit einer Axt. Auf Öland hat die Hauptsaison begonnen, und eigentlich sind die Sommergäste gekommen, um gemeinsam Mittsommer zu feiern. Doch einer von ihnen ist zurückgekehrt, um eine sehr alte Schuld zu begleichen. Einzig Gerlof ahnt, wer der Rückkehrer ist und an wem er sich rächen will. Er ist diesem Mann schon einmal in seiner Jugend begegnet, als sie beide auf dem Friedhof standen und plötzlich Klopflaute aus einem frischen Grab drangen.

Autorenportrait

Johan Theorin, Jahrgang 1963, lebt und arbeitet im schwedischen Göteborg als Journalist und Autor.
Bereits mit seinem ersten Kriminalroman "Öland", der in Schweden als bestes Krimidebüt des Jahres ausgezeichnet wurde, gelang ihm ein internationaler Erfolg: Das Buch wurde in mehr als 13 Sprachen übersetzt.

"Öland" wie auch "Inselgrab" spielen wie alle Romane seines sogenannten „Jahreszeiten-Quartetts“ auf der Insel Öland. Johan Theorins Familie hat seit Generationen dort gelebt; er selbst ist regelmäßiger Besucher der Insel und kennt das kulturelle Erbe, deren Sagen und Mythen. Da er freier erzählen wollte, hat Johan Theorin alle Orte auf Öland umbenannt.

Das grandiose Mittsommer-Finale von Johan Theorins Öland-Quartett ein Kriminalroman mit Gänsehaut-Qualität.

Details:

Autor: Johan Theorin

Titel: Inselgrab

Übersetzung Kerstin Schöps, Susanne Dahmann

Roman, gebundene Ausgabe oder als Taschenbuch 480 Seiten

Verlag: Piper (2014/ 2015)

ISBN- 978-3492054706 bzw. 978-3492306768 (Taschenbuch)

Preis: EUR 19,99 bzw. EUR 9,99 (Taschenbuch)

slaughter schwarze wutSara Linton und Will Trent sind wieder im Einsatz - aber diesmal auf gegnerischen Seiten ...

Als krimineller Biker getarnt kommt Will Trent nach Macon, Georgia, um die Drahtzieher im dortigen Drogengeschäft zu entlarven. Sollte er erkannt werden, ist er ein toter Mann. Doch die Sache wird noch komplizierter, als klar wird, dass Detective Lena Adams in den Fall verwickelt ist. Nach einer Razzia auf einen Fixertreff wurde sie in ihrem Haus überfallen. Dabei wurde ihr Mann Jared schwer verletzt und liegt seitdem im Koma.

Sollte Sara Linton erfahren, dass ihr Stiefsohn Jared zwischen Leben und Tod schwebt, wird sie nicht nur nach Macon kommen und Lena zur Rede stellen - sondern sie könnte auch Wills Tarnung auffliegen lassen. Will muss um jeden Preis verhindern, dass sie sich in die Ermittlungen einmischt - andernfalls würde es bedeuten, dass sie diesmal auf gegnerischen Seiten stehen ...

Autorenportrait

Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman Belladonna, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 35 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 30 Millionen Mal verkauft worden.

 

Details:

Autor: Karin Slaughter

Titel: Schwarze Wut (Georgia-Serie, Band 5)

Origninaltitel: Unseen

Übersetzung Klaus Berr

Thriller, gebundene Ausgabe 512 Seiten

Verlag Blanvalet Verlag (2016)

ISBN-13:-978-3764505189

Preis EUR 19,99

DieEngelmacherinIm alten Schulhaus auf der Insel Valö wird ein Mordanschlag auf die junge Ebba Stark verübt. Kommissar Patrik Hedström vernimmt die verstörte Frau, die gerade erst nach Fjällbacka zurückgekehrt war, um den tragischen Tod ihres kleinen Sohnes besser zu verkraften. Schriftstellerin Erica Falck, Patriks Frau, vermutet einen Zusammenhang zwischen dem Anschlag auf Ebba und der Geschichte ihrer Eltern. Die Elvanders verschwanden Ostern 1974 ohne jede Spur. Sollte dieser ungeklärte Fall der Grund für den Mordversuch gewesen sein?

Autorenportrait

Camilla Läckberg, Jahrgang 1974, ist Schwedens erfolgreichste Autorin. Sie stammt aus Fjällbacka, dem Schauplatz ihrer Kriminalromane. Camilla Läckberg lebt heute in Stockholm.

Details:

Autor: Camilla Läckberg

Titel: Die Engelmacherin (Ein Falck-Hedström-Krimi, Band 8)

Übersetzung Katrin Frey

Taschenbuch 464 Seiten

Verlag Ullstein Taschenbuch (2014)

ISBN-978-3548286846

Preis EUR 9,99

 

Weitere Buchtipps

© 2017 Ihr Buchladen